Willkommen in der Herrnhuter Sozietät Bern

Die Herrnhuter Sozietät in Bern kann ihre Anfänge bis in das Jahr 1739 zurückverfolgen. Sie existiert demnach seit mehr als 275 Jahren als evangelische Gemeinschaft innerhalb der Berner reformierten Kirche.  Heute gehören etwa 40 Mitglieder in der Stadt und der Region Bern zu ihr. Ihr Freundeskreis setzt sich aus Menschen unterschiedlichster Herkunft zusammen.

Trotz ihrer relativen Kleinheit spielt die Herrnhuter Sozietät Bern eine nicht unbedeutende Rolle im kirchlichen und gesellschaftlichen Leben der Stadt, dies vor allem durch ihre Verbindung mit dem Verein „Haus der Religionen – Dialog der Kulturen“. Im Jahr 2000 wurden der Herrnhuter Pfarrer Hartmut Haas und seine Ehefrau Friederike Kronbach-Haas von der Kirchenleitung nach Bern berufen, um dort neben der Sozietät eine neue Arbeit zur Integration von aus aller Welt neu in die Stadt zugezogenen Menschen aufzubauen. Dies verband sich mit der Initiative zum Aufbau eines Hauses der Religionen, das im Dezember 2014 am Europaplatz 1 eingeweiht werden konnte. Die Herrnhuter Sozietät Bern hat seitdem gemeinsam mit einer Gemeinde der Äthiopisch-Orthodoxen Tewahedo Kirche ihre Heimat in dem zum Haus der Religionen gehörenden Kirchenraum gefunden und gestaltet dort ihre gottesdienstlichen Versammlungen und weitere Anlässe. Ausserdem bringt sie sich mit in den ökumenischen und interreligiösen Dialog ein.

Veranstaltungen im Haus der Religionen

  • Aufatmen am Mittag - ökumenisches Mittagsgebet, jeden Mittwoch, 12:15 Uhr für ca. 20 Minuten
  • Bibellesen im Haus der Religionen:  21. Februar, 17.30 Uhr, "Back to the roots!? Religion und Wurzeln."
  • Freitag, 16. Februar, 17 Uhr, Sozietätsabend mit einem Bild- und Tonbericht über das 4. Unitätsbläserfestival im September 2023 in Südafrika. Wir beginnen mit einem kleinen Apéro.
  • Sonntag, 25. Februar, 16 Uhr, Losungsleserversammlung mit Pfrn. Veronika Ullmann (Berlin)

Gemeindebrief in neuem Gewand

Es gibt einen neuen monatlicher Informationsbrief für alle Herrnhuter
und ihre Freundinnen und Freunde in der Schweiz. Dieser beinhaltet
aktuelle Informationen aus der Schweiz, der Kirchenprovinz, der
weltweiten Brüder-Unität und der Mission. Auf der Rückseite ist auch
weiterhin eine Andacht oder Betrachtung zu finden. Beim weiteren
Aufschlagen sind auf der sich auftuenden Innenseite neu alle
Veranstaltungen und Informationen aus den vier Standorten Basel, Bern,
Zürich und Genf gesammelt zu finden. So kann man sich leicht einen
Überblick über das gesamte Angebot verschaffen. Wer ein gedrucktes Exemplar erhalten möchte, wende sich an das Sekretariat in Basel.
Gemeindebrief in neuem Gewand

Unsere Heimat - das Haus der Religionen

1 / 5

Im Haus der Religionen am Europaplatz in Bern hat auch die Herrnhuter Sozietät ihre Heimat.

001-gesamtansicht-haus-der-religionen

Einmal pro Monat trifft sich die Sozietät zu einem Gottesdienst in Herrnhuter Tradition.

Gottesdienst der Herrnhuter Sozietät Bern

Der Kirchenraum im Haus der Religionen wird nicht nur von den Herrnhutern, sondern auch von der äthiopischen Gemeinde genutzt, deshalb findet sich auch eine farbenfrohe Ikonostase in ihm. Wer gern mehr darüber erfahren möchte, kann hier eine Broschüre herunterladen.

Das Haus der Religionen ist barrierefrei.

22749387157-7fbbb63c40-k

Die Ikonostase im Kirchenraum. Foto: Hartmut Haas.

49044359886-ec02c19899-o

Die Geburt Jesu, dargestellt im Kirchenraum. Foto: Harmut Haas.

23179160721-2dd626290c-o

Ansprechperson

Pfarrer Frieder Vollprecht
Leimenstr. 10
CH-4055 Basel
Tel. 061 272  74 12

vollprecht@herrnhuter.ch